04 Nov

Einkaufen in einer modernen Gesellschaft

Nicht ohne Grund sind die Verkaufszahlen bei Online Shops in den letzten Jahren stetig gestiegen. Wir leben in einer hektischen, schnelllebigen Gesellschaft, in der Zeit ein immer knapper werdendes Gut darstellt. Freizeit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen wird immer schwieriger und stellt uns vor tägliche Herausforderungen. Sich dann noch nach Öffnungszeiten zu richten und ein Geschäft nach den passenden Produkten durchforsten zu müssen, gibt dem Einkaufserlebnis einen bitteren Beigeschmack. Deshalb ist es für viele eine Erleichterung, Einkäufe von zu Hause aus zu tätigen.

 

Was macht das Online Shopping so attraktiv?
Die ersten Online Shops entstanden nur kurz nach der Einführung des Internets, wo man mithilfe von einfachen Listen und Produkt-Abbildungen Waren bestellen konnte, wohingegen Webshops heutzutage ein multimediales Erlebnis bieten. Erweiterungen wie 360°- Ansichten, ausführliche Produkt-Beschreibungen, Videos und Bewertungssysteme erleichtern dem Käufer die Auswahl des richtigen Produkts und schaffen mehr Vertrauen.

Auch Service und Beratung ist ein wichtiges Thema im Bereich E-Commerce. Durch guten Kundenservice werden Nutzer öfter zu Käufer, da guter Service die Zahl der Kaufabbrüche senkt. Die Nachteile der räumlichen Distanz zwischen Händler und Konsument werden durch eine Beratung per Telefon oder Chat gemindert, da der potenzielle Käufer offene Fragen zu Produkten beantwortet bekommt. Rund 70% der Konsumenten lassen sich gerne vor Kaufabschluss beraten.

 

Beliebte Produkte
Rund 40% der Verbraucher kaufen bevorzugt im Internet ein. Die beliebtesten Produkte im Online Markt sind Bücher, gefolgt von Unterhaltungselektronik und Computerzubehör, aber auch Gutscheine erreichen hohe Verkaufszahlen.
In der unteren Hälfte der Beliebtheits-Rangliste findet man z.B. Heimwerkerartikel und Möbel, die allerdings nicht zu unterschätzen sind und ein wachsendes Potenzial aufweisen.
Der Lebensmittelhandel wird immer noch vorzugsweise im Einzelhandel betrieben, jedoch bleibt die Entwicklung hin zum Onlinehandel nicht aus. Experten vermuten, dass bereits in den nächsten Jahren immer mehr Lebensmittel von zu Hause aus eingekauft werden.

 

Welche Kunden kaufen online ein?
Die Einkaufsgewohnheiten bei Alt und Jung haben sich seit Einführung des Internets drastisch geändert. Den stärksten Zuwachs beim Kauf über das Internet weisen die über 60-jährigen und die unter 30-jährigen auf. Daher ist es für Web-Shop-Betreiber immer wichtiger, Zahlmethoden und Benutzerfreundlichkeit des E-Shops auf alle Altersgruppen anzupassen.
Wo bis vor wenigen Jahren die soziodemografischen Merkmale der Online-Käufer noch eine große Rolle spielten, ist die Kluft heute eher weniger zu erkennen. Es sind zwar immer noch Männer und jüngere Menschen, die den E-Commerce definieren, jedoch weisen Untersuchungen auf, dass bereits 39% der Frauen das Online-Shopping präferieren, der Anteil der Männer liegt bei rund 42%.

 

Fazit
Man kann sagen, dass immer noch viele Menschen ein besseres und sichereres Gefühl beim Shoppen in Geschäften haben. Viele möchten das gewünschte Produkt vor dem Kauf anfassen und genau betrachten können und legen großen Wert auf eine persönliche Beratung, bei der ihnen ein Verkäufer gegenüber steht. Man darf auch nicht vergessen, dass bei jedem Online-Kauf ein gewisses Restrisiko bleibt, vor allem bei kleinen, unbekannten, unbewährten Shops, da man dem Betreiber blind vertrauen muss. Wenn man ein Produkt im Internet findet, das den Vorstellungen entspricht, erhält man dieses mit einer gewissen Zeitverzögerung und kann es nicht sofort mitnehmen. Manchmal wartet man mehrere Tage oder Wochen auf eine Lieferung. Auch der Umtausch kann im Einzelhandel komfortabler sein.
Jedoch ist E-Commerce ein wichtiger Teil in unserer modernen und hektischen Gesellschaft geworden und heutzutage nicht mehr wegzudenken. Durch Online-Handel ist der Weltmarkt für fast alle erreichbar, man kann schnell und einfach Preise vergleichen und Bewertungen von anderen Usern lesen. Ein Online-Shop hat rund um die Uhr „geöffnet“ und es gibt viele verschieden Versand- und Zahlungsarten.