13 Jan

Webanalyse mit kostenlosen Tools!

Eine vollständige Webanalyse kann man nicht mit kostenlosen Web-Tools durchführen. Dafür gibt es professionelle und erfahrene Agenturen. Jedoch können diese oft hilfreiche Anhaltspunkte über mögliche Mängel geben. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige nützliche Tools, die Ihnen einen Überblick über Ihre Webseite verschaffen können.

 

Kostenlose Tools zur Webanalyse

Woorank

Dieses Gratis Tool zur Webseiten Analyse testet eine große Anzahl an Faktoren, die zum Beispiel für das Suchmaschinenmarketing von Bedeutung sein können. Auch die Bereiche Social Media und Usability deckt dieses Tool ab. Außerdem ist Woorank auf Deutsch verfügbar.

QuickSprout

Grundsätzlich liefert dieses Tool ähnliche Informationen, wie das vorherige. Jedoch findet man hier ein interessantes Zusatz Feature: Den kostenlosen Vergleich mit bis zu 3 konkurrierenden Webseiten. Die Ergebnisse sind übersichtlich aufgelistet und man erhält nützliche Tipps zur Verbesserung der geprüften Seite.

 

Nibbler

Das praktische Analyse-Tool Nibbler durchforstet Webseiten unter anderem nach Suchmaschinenoptimerung und Code-Qualität und zeigt Ihnen, wie die Webseite auf mobilen Endgeräten aussieht. Desweiteren gibt es zu jedem Analyse-Faktor einen Hilfebereich, um das Tool besser zu verstehen. Ebenso testet Nibbler, ob Ihre Webseiteninhalte als anstößig gelten könnten, was dazu führen kann, dass eine Webseite gesperrt wird.

 

Sistrix

Die Sistrix Toolbox gilt in Deutschland als eines der beliebtesten SEO-Tools für Webanalyse. Die kostenlose Variante Sistrix Smart legt in reduzierter Form die grundlegenden Informationen einer Webseite dar. Zusätzlich verschafft das Tool einen Wettbewerbsüberblick und zeigt die Rankings der besten Keywords. Außerdem liefert Sistrix Smart auch Tipps zur Behebung von Fehlern.

 

Fazit

Obwohl viele kostenlose Tools eine Grundausstattung für den einfachen Einstieg in Sachen Webanalyse darstellen, bieten gute kostenpflichtige Tools doch einen größeren Funktionsumfang. Es ist nicht ganz falsch, sich mit der Analyse selbst auseinanderzusetzen, um einen Eindruck von der eigenen Webseite zu bekommen, jedoch ist es sinnvoll, die ausführliche Analyse in die Hände eines erfahrenen Spezialisten zu geben.