24 Jul

E-Commerce direkt auf Facebook

Es wird weiter getestet – Nach Shopping- und Payment-Funktionen im Facebook Messenger soll nun ein Mini-E-Commerce-Schaufenster auf den Seiten integriert werden.


 

Mit der neuen Funktion sollen User in Zukunft direkt auf Facebook Waren bestellen können. Shopbetreiber können demnach ihre Facebook Unternehmensseiten zu sogenannten „Mini-E-Commerce-Schaufenstern“ machen. Der Testlauf wurde durch Facebook bereits bestätigt. Bereits jetzt wurde es einigen wenigen Usern ermöglicht, Produkte von einer kleinen Anzahl an Händlern anzusehen und zu kaufen.

 

In der Desktop-Ansicht wird die E-Commerce-Funktion in einem Browser-Tab direkt neben den Timeline-, About- und Foto-Reitern, in der mobilen Ansicht in einer separaten Rubrik angezeigt. Die Anzeige der Produktbilder wird wohl an die der Fotoalben angelehnt sein.

 

Die Händler sollen bei der Bezahlung frei wählen können, ob der Kauf direkt über Facebook, oder auf der eigenen Webseite abgewickelt werden soll.

 

Facebook hat in der Vergangenheit bereits einige Shopping- und Bezahl-Funktionen getestet, wie z.B. die Peer-To-Peer-Bezahl-Funktion, oder der Shopping-Assistent im Messenger.

Auch Google experimentiert mit einem Kauf-Button bei den Suchergebnissen und Pinterest hat Anfang 2015 die Buyable Pins veröffentlicht.

 

Wie erfolgreich Facebook mit der neuen E-Commerce-Funktion sein wird, kann man natürlich nicht vorhersagen, jedoch steckt Einiges an Potenzial dahinter.